vor dem Bodenbelag Kauf

Vor dem Kauf von Bodenbelag steht die Auswahl und Entscheidung der richtigen Bodenbelag Gattung. Kann man den Bodenbelag selbst verlegen und welche vorbereitenden Arbeiten sowie zusätzliche Materialien und Werkzeuge sind notwendig. Bodenbelag Tests und Vergleiche sind gute Entscheidungshilfen.

wineo 1000 Purline Bioboden Stone Click Manhattan Factory 5 x 859 x 397 mm in der Küche mit naturrealistischen Fliesendesigns
wineo 1000 Purline Bioboden wood Click Malmoe Pine 5 x 1295 x 195 mm für Bad und Feuchträume direkt auf alte Fliesen zur Renovierung
wineo 1000 Purline Bioboden wood Click Island Oak Honey gesund ohne Weichmacher, Chloride oder andere gefährliche Stoffe für Kinderzimmer und Ihre Gesundheit
wineo 1000 Purline Bioboden wood Click Arctic Oak für gesunde Arbeitsbereiche und Büros in innovativen Designs

wineo Purline 1000 Click – zukunftsweisender Bioboden

Gesunder wineo 1000 Bioboden für Ihr Eigenheim

Gesunder wineo 1000 Bioboden für Ihr Eigenheim

Nachhaltig und gesund – wineo 1000 mit “Blauer Engel” belohnt

Wineo Purline Bioboden 1000 ist ein neuer nachhaltiger Bioboden-Bodenbelag der Windmöller Flooring Products GmbH. wineo Purline ist eine Kombination aus Polyurethan (PU) als hoch beanspruchbarer Nutzschicht und einem Trägermaterial aus dem Naturmaterial-Gemisch von Raps- oder Rizinusöl und natürlich vorkommenden mineralischen Komponenten wie Kreide. Der Träger aus Naturmaterialien nimmt auch das Klicksystem auf. Somit ist der Bodenbelag nicht nur hoch beanspruchbar, nachhaltig und gesund, sondern auch sehr einfach von jedem Heimwerker verlegbar. Purline Bioboden für den privaten gewerblichen Einsatz mit Nutzungsklasse 32 ( gewerblich hohe Beanspruchung gibt es in 20 stilvollen Holz- und 8 edlen Steindesigns.

Wineo 1000 Purline Bioboden ist damit eine völlig Art von Designböden. Wineo Purline Bodenbelag besteht aus 90 % nachwachsenden Rohstoffen. Ganz ohne Chlor, Weichmachern und Lösungsmittel, geruchsneutral und nahezu emmissionsfrei.

wineo 1000 zum Kleben und Klicken

wineo 1000 gibt es in euner Klebevariante sowie zum Klicken

  • schnell verlegt dank Connect Verriegelung
  • ohne Vorbehandlung des Untergrundes
  • keine störenden Gerüche
  • keine schmutzigen Hände
  • sofort begehbar
  • leicht zurückzubauen

Der PUR Bioboden Wineo 1000 Click hat mit Klicksystem eine Gesamtstärke von 5 mm und ist sowohl für Fußbodenheizung, als auch für Feuchträume geeignet. Naturrealistische, absolut echt wirkende Steindekore und Fliesen sowie eine große Auswahl an Holzdekoren stehen zur Auswahl. Wineo 1000 Click Purline Bioboden ist gesund und nachhaltig, wurde deshalb mit dem Zertifikat: Blauer Engel belohnt.

Read more...
Gerflor Artline Vinyl-Designbelag (Quelle: Gerflor)

Welcher Bodenbelag fürs Bad? – Möglichkeiten moderner Bodenbeläge

Sarah liegt gern in der Badewanne. Bei Kerzenschein und leiser Musik genießt sie das Gefühl des warmen Wassers auf ihrem Körper.
Sarah entspannt – bis sie die Badewanne verlassen muss. Vor Kälte zitternd steht sie auf den kalten Fliesen ihres Badezimmers. Eine Fußbodenheizung ist in ihrer Mietwohnung nicht integriert.

Bad und Küche – Feuchträume mit speziellen Anforderungen

Bad und Küche zählen zu den sogenannten Feuchträumen. Durch spritzendes Wasser und der relativ hohen Feuchtigkeit in den Räumen wurden bisher fast ausschließlich Fliesen als Bodenbelag verwendet. Das ist nicht mehr notwendig. Inzwischen haben Hersteller Bodenbeläge aus Vinyl, Linoleum und Laminat entwickelt, die sich für die Verlegung in Feuchträumen eignen.
Diese Bodenbeläge sind so konzipiert, dass sie bei Feuchtigkeit und Nässe keine Veränderungen am Material hervorrufen (z. B. Aufquellen). Sie lassen sich leicht reinigen und bringen meistens Fußwärme und ein angenehmes Laufgefühl mit sich. Vor allem die Fußwärme spielt in die Wahl eines “neuen” Bodenbelags hinein.

Vinyl-Designbelag – feuchtigkeitsresistent und pflegeleicht

Zu den bevorzugten Bodenbelägen für Feuchträume gehören derzeit Vinyl-Designbeläge. Die Bodenbeläge aus Polyvinylchlorid eignen sich aufgrund ihrer Materialeigenschaften und der Verarbeitung des Materials besonders gut für die Verlegung in Feuchträumen. Durch die Verwendung von Polyvinylchlorid kann keine Feuchtigkeit in den Bodenbelag eindringen, Schimmel- und Geruchsbildung wird vermieden. Um Eindringen von Feuchtigkeit an den Rändern des Bodenbelags zu verhindern, sollten diese mit Silikon verdichtet werden.
Vinylboden bietet aufgrund der hohen Elastizität einen hohen Laufkomfort, eine große Rutschhemmung und maximale Fußwärme. Feuchtigkeit und Schmutz lassen sich einfach durch kehren und aufwischen entfernen. Außerdem kann der Bodenbelag auch über bereits bestehende Fliesen verlegt werden. Dazu müssen lediglich die Fugen ausgeglichen werden, um ein Durchdrücken der Fliesenstruktur zu vermeiden.

Vinylboden gibt es in sehr schönen Holz- und Steinoptiken und in unterschiedlichen Formaten (Fliesen, Planken, Bahnen) und verleihen so Bad und Küche eine individuelle und warme Atmosphäre.

  • feuchtigkeitsabweisend
  • pflegeleicht
  • hoher Laufkomfort
  • Fußwärme
  • warme Atmosphäre
  • authentische Holz- und Stein-Optiken
  • rutschhemmend

Unsere Empfehlung:

  • Gerflor Artline Lock
  • Wineo 600 Wood
  • Parador Classic 2030

Laminat für Feuchträume – quellarmer HDF-Träger

Auch Feuchtraum Laminat eignet sich inzwischen für die Verlegung in Feuchträumen. Stehende Nässe sollte allerdings auch hier vermieden werden.
Laminat für Feuchträume besitzt einen quellarmen HDF-Träger, der erst bei extremer Nässe zu quellen beginnt. Auch Laminat bietet im Vergleich zu Fliesen eine gute Fußwärme, einen hohen Laufkomfort und mit Dämmunterlage eine gute Trittschalldämmung. Dieser Bodenbelag kann ebenfalls auf vorhandenen Fliesen verlegt werden.

  • feuchtigkeitsarme HDF-Träger
  • Laufkomfort
  • warme Atmosphäre
  • Fußwärme
  • verlegbar auf vorhandenen Fliesen

Unsere Empfehlung

Wineo Marena Live

Linoleum – der Klassiker unter den Bodenbelägen

Linoleum ist kein neuer Bodenbelag. War er früher als eintöniger Bodenbelag für gewerbliche Objekte verpönt, findet sich das “moderne” Linoleum inzwischen auch im Wohnraum wieder. Frische Farben und ansprechende Marmorierungen verleihen Bad und Küche eine lebendige und fröhliche Atmosphäre und haben mit dem Einheitsgrau von früher nichts mehr zu tun.
Der Bodenbelag aus natürlichem Material ist extrem strapazierfähig, feuchtigkeitsabweisend und sehr pflegeleicht. Feuchtigkeit und Nässe können diesem Bodenbelag nichts anhaben. Allerdings sollte auch hier Staunässe vermieden werden.

  • feuchtigkeitsabweisend
  • pflegeleicht
  • extrem strapazierfähig
  • frische Atmosphäre

Unsere Empfehlung:

Forbo Marmoleum Linoleum Parkett
Forbo Marmoleum Modular Fliesen
Armstrong Marmorette LPX Bahnen (Bodenleger notwendig)

Sarah badet inzwischen wieder gern. Mit dem neuem Designbelag im warmen Braunton wirkt ihr Bad noch viel gemütlicher. Durch die fußwärmenden Eigenschaften des Designbelags bekommt sie auch ohne Fußbodenheizung keine kalten Füße nach dem Baden mehr.

Für Fragen und Probleme rund um Bodenbeläge für Feuchträume stehen unsere Berater zu den üblichen Bürozeiten telefonisch und per Telefon zur Verfügung. Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Wir von allfloors.de beraten Sie gern.

Read more...

Bodenbelag verlegen schnell ohne Schmutz – was bieten moderne Verlegesysteme?

Bodenbelag verlegen schnell ohne Schmutz – für das richtige Verlegesystem entscheiden

Es stiebt. Es staubt. Es ist laut und vor allem riecht es oft auch lange nach dem Renovieren nach Kleber. Moderne Verlegesysteme schaffen schnelle Abhilfe. Dank Klick & Co. lassen sich heutige Bodenbeläge schnell, geräuscharm und fast schmutzfrei verlegen.

Hersteller wie Parador, Gerflor, Wineo und Vorwerk erweitern ihre Sortimente um Teppichfliesen, Vinyl-Designbeläge und Fertigparkett, die per Klick-System verlegt werden. Geräuscharm und frei von Schmutz sind diese Verlegetechniken wie geschaffen für schnelle Renovierungen. Die einzelnen Elemente können zudem in handlichen Paketen durch einen Paketdienst auch in die letzte Etage eines Hochhauses befördert werden.

Während Wineo das klassische Klick-System in seinen Bacana-, Kingsize- und Laguna-Kollektionen favorisiert, verwendet Parador ein patentiertes Automatic-Click-System.

Nicht ohne Grund befinden sich Bodenbeläge mit Klick-Systemen und selbst klebende Teppichfliesen auf dem Vormarsch. Dank einfach zu handhabender Klick-Mechanik können Bodenbeläge gelöst und wieder neu verlegt werden, Renovierungs- und Bauarbeiten verlaufen leise und schmutzarm und die Verlegung ist auch während des laufenden Geschäftsbetriebes möglich – Vorteile, die überzeugen.

 

Klick-Mechanik für Laien und Profis: Die drei großen S – Schnell, Still, Sauber

Klick-Systeme sind keine Novität. Bislang nur beim Laminat angewandt, erkannten Hersteller wie Parador, Gerflor, Vorwerk, Forbo (Marmoleum) oder Wineo schnell die Vorteile dieser Verlegetechnik. Inzwischen gibt es Vinyl-Bodenbeläge, Fertigparkett, Laminat, Linoleum und Teppichdielen mit Klick-Systemen.

Bei dieser Art der Verlegung werden die Längs- und Kopfseiten der Bodenbelags-Dielen per Nut und Feder ineinander gesteckt. Dank des einfachen Stecksystems kann fast ohne Werkzeug gearbeitet werden. Lediglich Teppichmesser, Zollstock, Gummihammer, Abstandshalter und Bleistift sind für eine Verlegung notwendig (Bei Belägen auf HDF-Träger muss natürlich gesägt werden, um Module auf Maß zu bringen). Der Vorteil: Auch handwerkliche Privatanwender können Bodenbeläge recht einfach verlegen. Eine professionelle Hilfe ist nicht notwendig. Die Kosten für den Bodenleger entfallen.

Ganz neu in der Kategorie der Bodenbeläge zum Klicken sind die Teppichdielen von Parador. Einfach zu transportieren und zusammen zu zu Klicken, vereint dieser neue Bodenbelag die Vorteile beider Bodenbelag-Gattungen.

Parador-Teppichdielen-Teppich-mit-Klicksystem

 

Vorteile auf einen Blick:

  • geräuscharme Verlegung – keine Störung der Nachbarn oder Kunden durch Schleifarbeiten
  • zeitsparend – binnen kürzester Zeit liegt ein neuer Bodenbelag
  • schmutzarm – die Schmutzbelastung fällt kaum ins Gewicht, der normale Kundenbetrieb ist möglich
  • austauschbar bei defekten oder stark verschmutzten Dielen
  • Verlegung auch durch Laien möglich – keine Vorkenntnisse nötig
  • einfacher Transport des Bodenbelags durch praktische Dielen und Planken auch im Kleinwagen möglich
  • kaum Verschnitt
  • nur wenig Zusatzmaterial notwendig (Bleistift, Teppichmesser, Abstandshalter, Zollstock und Gummihammer), d. h. kaum Zusatzkosten.

 

ausgewählte Hersteller und Beispielprodukte:

  • Parador    – Fertigparkett     – Trendtime
  • Parador    – Teppichdielen     – ClickTex
  • Wineo    – Vinyl-Designbelag – Laguna, Bacana, Kingsize
  • Profilor    – Viny-Designbelag – Modul 30, Modul 40, Modul 50
  • Forbo    – Linoleum-Parkett – Marmoleum
  • Gerflor     – Vinyl-Designbelag – Senso Lock, Insight Clic
  • Wicanders – Kork-Parkett – Corkcomfort Klick

 

Selbst klebende Teppich-Fliesen: Der ideale Begleiter für Nomaden

Selbst klebende Teppich-Fliesen sind noch recht neu auf dem Bodenbelag-Markt. Die Fliesen besitzen auf der Unterseite eine Klebeschicht, die sich einfach verlegen und wieder lösen lässt. Teppichboden kann so nach Geschmack und Belieben miteinander kombiniert, aber auch einzeln verlegt werden. Das mühsame Verlegen von Teppichboden und das Schleppen sperriger Teppichrollen entfallen.

 

Vorteile auf einen Blick:

  • schmutzarm bzw. schmutzfreie Verlegung
  • beliebig kombinierbarm freie Gestaltungsmöglichkeiten
  • wieder lösbar bei einem Austausch oder Umzug
  • geräuscharme Verlegung
  • trittschalldämpfend
  • auch vom Privatanwender verlegbar

 

Hersteller:

Tretford    – Teppichfliesen – Interland-Kollektion

Vorwerk    – Teppichfliesen – Curve-/Ameo-Kollektion

Profilor    – Teppichfliesen – Madrid SL

 

Wie gut sind die Systeme wirklich?

Wer eine dauerhafte Lösung für seinen Geschäftsbetrieb oder den Wohnbereich sucht, kann durchaus auf die klassische Verlegung des Bodenbelags mit Kleber zurückgreifen. Wer dagegen eine schnelle, saubere und nicht ganz so teure Möglichkeit der Verlegung sucht, ist mit den modernen Bodenbelägen mit Klick-Systemen gut beraten. Sie halten genauso lange, besitzen wunderschöne Designs und sind praktisch. Sie eignen sich bei Projekten, die von Laien in Eigenarbeit ausgeführt werden, bei  Renovierungs- und Bauarbeiten im laufenden Geschäftsbetrieb und bei zeitlich knappen Bauvorhaben. Es fallen kaum Zusatzkosten an und sie sind leicht zu pflegen.

 

Fazit:

Designbodenbelag, Fertigparkett und Teppichfliesen mit Klick-System sind eine gute Alternative zu Bodenbelägen, die verklebt werden müssen. Von ihrer einfachen und kostengünstigen Verlegung profitieren Laien und Heimwerker mit einem geringeren Budget, ohne an Qualität groß einzubüßen.

Read more...